A1/1

Ist die elementare Niveaustufe für das Erlernen einer Sprache.

Man beherrscht ganz alltägliche Ausdrücke und leicht verständliche Sätze, sowie Vokabeln  und kann diese auch verwenden.  Der Erlernende/ die Erlernende kann sich selbst und andere vorstellen, anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen (z.B. nach dem Wohnort, deren Interessen, den Freunden und der Familie) und kann selber zu Fragen dieser Art Antworten geben.
Er oder sie kann sich auf simple Art mit anderen verständigen, wenn der Gesprächspartner oder die Gesprächspartnerin langsam und deutlich spricht.

Gehe zu den Büchern

A1/2

Ist die elementare Niveaustufe für das Erlernen einer Sprache.

Man beherrscht ganz alltägliche Ausdrücke und leicht verständliche Sätze, sowie Vokabeln  und kann diese auch verwenden.  Der Erlernende/ die Erlernende kann sich selbst und andere vorstellen, anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen (z.B. nach dem Wohnort, deren Interessen, den Freunden und der Familie) und kann selber zu Fragen dieser Art Antworten geben.
Er oder sie kann sich auf simple Art mit anderen verständigen, wenn der Gesprächspartner oder die Gesprächspartnerin langsam und deutlich spricht.

A2/1

Ist die elementare Niveaustufe für das Erlernen einer Sprache.

Man kann häufig gebrauchte Sätze und Ausdrücke mit unmittelbarer Bedeutung verstehen (z. B. Informationen zur Person und zur Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung).
Dem Erlernenden / der Erlernenden ist es möglich sich in gewohnten und alltäglichen Situationen zu verständigen, in denen es um einen leicht verständlichen Austausch von Informationen über vertraute Themen geht. Er oder sie kann die eigene Herkunft, Ausbildung, die direkte Umgebung und die unmittelbaren Bedürfnissen beschreiben.

A2/2

Ist die elementare Niveaustufe für das Erlernen einer Sprache.

Man kann häufig gebrauchte Sätze und Ausdrücke mit unmittelbarer Bedeutung verstehen (z. B. Informationen zur Person und zur Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung).
Dem Erlernenden / der Erlernenden ist es möglich sich in gewohnten und alltäglichen Situationen zu verständigen, in denen es um einen leicht verständlichen Austausch von Informationen über vertraute Themen geht. Er oder sie kann die eigene Herkunft, Ausbildung, die direkte Umgebung und die unmittelbaren Bedürfnissen beschreiben.